Saisonauftakt in Herford

Am 12. März startete Marti Richter seine Rennsaison beim 5. Herforder Frühjahrspreis. Das Rennen der Männer C-Klasse ging über 22 Runden und gut 60 Kilometer auf einem flachen Kurs. Das große Fahrerfeld mit rund 100 Startern hatte besonders mit dem starken und kühlen Wind zu kämpfen. Marti kam gut ins Rennen, fuhr die meiste Zeit aufmerksam im vorderen Drittel, konnte sich aber nicht absetzen. Er beeendete das Rennen im Feld. „Die Form ist besser als erwartet, aber noch weit entfernt davon, etwas im Rennen ausrichten zu können.“ Die nächsten Rennen stehen am 25. und 26. März in Esplingerode und Lustadt an.

sdr